Datenschutz ist wichtig

Anonymisierte Bewertungen sind möglich

Im Internet gibt es einen regelrechten „Shitstorm“, ob Patientenbewertungen anonymisiert zu veröffentlichen sind. Wir von patienten-bewertung.de sind jedoch der Meinung, dass ein Patient, der sich gerade einen Kathetereinsatz hat setzen lassen, die Serviceleistung des Urologen dennoch qualitativ bewerten kann, OHNE, dass der Nachbar erfährt, unter welchen gesundheitlichen Beschwerden er derzeit leidet.

Patienten dürfen trotz Bewertung Privatsphäre behalten

Uns von patienten-bewertung.de ist es wichtig, dass die Patienten eines Arztes ihre Privatsphäre behalten. Daher haben wir als Bewertungsportalen uns dazu entschieden es Ärzten wie Anästhesisten oder Zahnärzten, als aber auch Heilberuflern wie Heilpraktikern oder Hypnosetherapeuten zu ermöglichen Bewertungen von Patient einzuholen, ohne dass diese Ihren vollen Namen darlegen müssen., da wir die Daten anonymisieren.

Wie werden die Daten anonymisiert?

Recht einfach: Wir nehmen einfach die Initialen der Person, welche den Arzt oder Heilberufler bewertet. Daher verweisen wir expliziert bei den Patientenbewertungsbögen darauf, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden und anonymisiert im Zuge der Veröffentlichung anonymisiert werden.

Fazit

Mit patienten-bewertung.de ist es möglich, anonymisiert Bewertungen abzugeben und sich mit der positiven Bewertung bei dem medizinischen und heilberuflichen Dienstleister zu bedanken OHNE sich dabei im Internet zu entblößen, welche Krankheit man derzeit erleidet.
Zeitgleich empfehlen wir Ärzten und Heilberuflern proaktiv die Mund-zu—Mund Empfehlungen ihrer Patienten durch Online Bewertungen einzufangen. Zeigen Sie, dass Sie zufriedenen Patienten haben.